Mehr als nur reine Sehhilfen

Wenn es um das Aussehen geht, dann gibt es nicht nur in der Mode immer wieder neue Trends und Marken, sondern auch Accessoires spielen meist eine wichtige Rolle, welche auch ein Outfit optisch noch weiter aufwerten kann. Hierzu gehören unter anderem auch die Brillen, die im Handel und im Internet angeboten werden. Zu beachten ist, dass man als Kunde zwischen einer normalen Sehhilfe und den Sonnenbrillen unterschieden muss. Auch normale Brillen für den Alltag müssen aber nicht langweilig aussehen, sondern es gibt heute auch Modebrillen, die einen beim Sehen unterstützen können und damit immer auch die Augen entlasten. Sollte man als Kunde mit dem Angebot beim Optiker oder im Handle nicht zufrieden sein, dann ist es zu empfehlen das Internet für sich zu nutzen. Online gibt es eine Vielzahl von Shops, die auch Modebrillen in ihrem Sortiment anbieten und diese versenden. Zu beachten sind nicht nur die anfallenden Kosten für die gewünschten Modelle, sondern auch die Qualität spielt eine relevante Rolle.
glasses-923788_640Gerade bei den Sonnenbrillen ist immer auch darauf zu achten, dass das Glas keine Sonnenstrahlen durchlässt und so die Augen vor den gefährlichen UV-Strahlen geschützt werden. Bei offenen Fragen bekommt man in einem seriösen Onlineshop auch die Möglichkeit einen direkten Ansprechpartner zu kontaktieren und hier noch einmal auf Nummer sicher zu gehen. cherries-826915_640Auch im Bereich der Modebrillen gibt es immer wieder neue Trends und Kollektionen von den bekannten Designern und Herstellern. Auch hier gilt wieder, dass man ruhig mit der neuen Brille auffallen darf und so arbeiten die Designer mit bunten Farben und neuen Formen. Lange Zeit waren unter anderem die Nerd-Brillen sehr angesagt und auch die einfachen runden Gläser auf der Nase werden zu einem Hingucker. Auch im Internet gibt es bei einigen Unternehmen die Möglichkeit ein Bild von sich hochzuladen und so die Modebrillen virtuell anzuprobieren.

 Im Sommer und im Winter sind Brillen nicht mehr nur nützlich, sondern können auch wirklich gut aussehen, wenn man als Kunde nach dem passenden Modell für das eigene Gesicht sucht.

DSL Komplettpakete der Internet Provider

In einer Welt, in der Kommunikation immer mehr Lebensbereiche einnimmt, finden es Kunden wichtig, möglichst viele verschiedene Kommunikationswege mit dem Vertrag eines einzigen Providers abzudecken. Vor allem, wer Breitbandinternet nutzen möchte und zu diesem Zweck einen neuen und hochwertigen DSL-Vertrag abschließt, wird höchstwahrscheinlich daran interessiert sein, eines der Komplettpakete der Internet Provider zu erhaschen. Doch was sind die Vorteile, solch ein Komplettpaket abzuschließen?

Für den Kunden äußern sich die Vorteile meist unmittelbar im Preis, da hier der entsprechende Internet Provider (zum Beispiel für Paderborn) meist gesonderte Tarife in einem Komplettpaket bereithält, die deutlich unter dem Preis für alle Einzelkomponenten liegen. Der Provider belohnt hier den Neukunden für seine Bereitschaft, mit ihm gleich in mehreren Bereichen ins Geschäft zu kommen und honoriert die Treue des Kunden durch einen entsprechenden Preiserlass im Rahmen des Komplettpakets.

Zu einem solchen Paket der Internet Provider zählen nicht nur die Nutzung eines DSL-Anschlusses, um schnell via Breitbandinternet vom PC oder Notebook aus surfen zu können, sondern auch Tarife für die mobile Internetnutzung, die seit der Etablierung von UMTS immer weiter auf dem Vormarsch ist. Unterwegs zu sein und dabei nicht auf die gewohnten Vorzüge eines DSL-Zugangs fürs Internet verzichten zu müssen, spielt sowohl im geschäftlichen wie im privaten Bereich eine immer größere Rolle, so dass man als Kunde gerne bei einem der DSL Komplettpakete der Internet Provider mit Freude zugreift.

So verlockend die Komplettangebote mancher Provider jedoch auch sein mögen – ein ausgiebiger Vergleich sollte vom Kunden vor jedem Vertragsabschluss vorgenommen werden. Denn schließlich ist Paket nicht gleich Paket und kann auch beim gleichen Preis von zwei Konkurrenten gänzlich andere Leistungen beinhalten. Ein ruhiges Auge auf sämtliche Bestandteile eines Komplettpaketes zu werfen, sollte also die oberste Pflicht für jeden Kunden sein, bevor sich alle Vorteile des schnellen Internets unbeschwert nutzen lassen.

China auch in Zukunft noch eine Wirtschaftsmacht?

China und seine explodierende Wirtschaft- Die rasanten Entwicklungen der letzten Jahre haben selbst Wirtschaftsexperten verblüfft und beschäftigen Regierungschefs und Investoren gleichermaßen. Die ganze Welt schaut gespannt auf das Reich der Mitte und fragt sich, ob Chinas Wirtschaft in Zukunft weiterhin in ähnlich drastischer Form anwachsen wird.

Zwischen 1999 und 2009 konnte China ein durchschnittliches Jahreswachstum ihrer Wirtschaft von 10,3 Prozent verbuchen. Zum Vergleich: Das deutsche Wachstum betrug im selben Zeitraum durchschnittlich lediglich 0,8 Prozent, das der USA 1,8 Prozent. Insgesamt lag die Wachstumsrate der Wirtschaft in China in diesem Zehnjahreszeitraum bei unglaublichen 165 Prozent.

china-shanghai

Auch die neusten Wachstumszahlen werden Chinas Regierung froh gestimmt haben. Der Exportriese China konnte, trotz internationaler Unruhen und Krisen der Wirtschaft, auch im dritten Quartal dieses Jahres ein Wachstum ihrer Wirtschaft von neun Prozent erzielen. Aber kann China weiterhin dieses Tempo in ihrer Wirtschaft beibehalten und andere Mächte überholen? Müssen Supermächte wie die USA, Deutschland und andere europäische und asiatische Länder befürchten in Zukunft mit ihrer Wirtschaft nicht mehr konkurrenzfähig zu sein, weil China und seine explodierende Wirtschaft sie abgehängt haben?

China in Monopolstellung – Bleiben alle Staaten hinterher?

Einige Studien belegen dieses Worst-Case-Szenario. Anfang des Jahres 2011 wurden die Ergebnisse der Studie „The World in 2050“ veröffentlicht. Diese sprechen für sich. Demnach wird China mit Hilfe seiner Wirtschaft im Jahr 2050 alle anderen Staaten weit hinter sich gelassen haben. Die Motoren der Wirtschaft werden sich demnach immer stärker in die asiatischen und lateinamerikanischen Länder verlagern, welche dann in großem Ausmaß mit den ursprünglichen Industriestaaten hinsichtlich der Märkte und der immer knapper werdenden Rohstoffe in Konkurrenz treten. Auch für das Jahr 2012 rechnet man wieder mit einem Wachstum der Wirtschaft in China von mindestens acht Prozent.

Die Wirtschaft der Volksrepublik China wird also weiterhin den internationalen Import- und Exporthandel bestimmen, möglicherweise aber ohne den Bewohnern des Landes zu Wohlstand und Reichtum zu verhelfen. Laut der Studie ist es durchaus möglich, dass das Bruttoinlandsprodukt von China, ein wichtiger Indikator, welcher Aufschluss gibt über den wirtschaftlichen Wohlstand eines Landes, auch im Jahr 2050 weniger als die Hälfte des Bruttoinlandproduktes der USA betragen.

Was ist eure Meinung dazu? Kommentare sind erwünscht und bieten Anregung für eine interessante Diskussion zum Thema!

Stromanbieter wechseln mit Strompreisvergleich

Viele Menschen sind am Ende eines jeden Abrechnungsjahres wieder einmal bestürzt, wenn sie ihre Stromrechnungen in den Händen halten. Und dabei hatte man sich fest vorgenommen, mit dem Strom sorgsam umzugehen und zu sparen. Aber die Rechnung ist wieder einmal nicht aufgegangen. Es kann daran liegen, dass im Haushalt noch Geräte im Gebrauch sind, die wahre Stromfresser sind, weil sie schon ein paar Jahre alt sind. Oder die Strompreise sind wieder einmal erhöht worden und dagegen ist der Verbraucher machtlos, auch wenn er noch so viel sparen will. Was bleibt dem Verbraucher also nur noch übrig? Er muss sich einen preisgünstigen Stromanbieter suchen, bei dem man vielleicht doch noch Geld sparen kann. Dafür bietet sich im Internet die Webseite Strompreisvergleich an, auf der man sich nach einem preisgünstigeren Stromanbieter umsehen kann.

kabel

Was sollte oder könnte man also tun?
Mit der letzten Rechnung (braucht man zum Vergleichen) ruft man die Seite Strompreisvergleich auf. Daraufhin wird man zu Vergleichseingaben aufgefordert, wie den Stromverbrauch oder den Wohnort. Dadurch wird es dem System möglich, den örtlichen Netzbetreiber zu ermitteln und den Verbrauch mit dem gültigen Tarif dieses Anbieters in eine Geldsumme umzurechnen. Diese dient dann als Vergleichssumme gegenüber anderen Stromanbietern. In der Datenbank des Systems befinden sich zahlreiche Stromanbieter mit den unterschiedlichsten Tarifen und Stromarten. So kann man zwischen reinen Öko-Strom und dem Mischstrom wählen. In den einzelnen Tarifen wird der Anteil an Atomstrom, erneuerbaren Energien, oder fossilen Brennstoffen in prozentualen Anteilen dargestellt. Diese verschiedenen Anteile wirken sich auch auf den angebotenen Tarif und die zu erwartenden Einsparungen aus.

Durch die Eingabe des eigenen Stromverbrauchs kann im System von allen eingetragenen Stromanbietern der Betrag errechnet werden, die der Kunde bei ihnen gezahlt hätte. So hat der Neukunde die Differenz zwischen seinem gezahlten Betrag und einer Einsparung bei einem billigeren Anbieter gleich vor Augen.

stromanbieterAllerdings sollte man sich die Beträge genau ansehen, denn manche sehen im ersten Moment besser aus, als sie tatsächlich sind. Viele Stromanbieter werben mit Neukundenrabatten, die allerdings nur im ersten Jahr gezahlt werden.
Soll ein Zwei-Jahres-Vertrag abgeschlossen werden, so steht der Rabatt im zweiten Jahr nicht mehr zur Verfügung und die zu zahlende Summe hat dann einen ganz anderen Stellenwert. Man sollte also ehrlich zu sich selbst sein und die Vergleiche ohne die Rabatte betrachten. So entsteht ein ehrliches Bild und man wird feststellen, dass man auch ohne die Zurechnung der Rabatte sehr viel Geld einsparen kann und dann die Rabatte ein schöner Obolus nebenbei ist.
Es ist jedem Verbraucher zu raten, sich die Seite zumindest einmal anzusehen und für sich einen Vergleich zu machen. Wer Sparen möchte, der ist auf dieser Seite besonders gut beraten.

Günstige Immobilienkredite

Seit Monaten bestimmen schlechte Nachrichten die Wirtschaftsteile der Zeitungen. Die Schuldenkrise hält Europa in Atem. An den Börsen gibt es heftige Turbulenzen, auch die Anlage in bisher als sicher angenommenen Staatspapiere ist nun zum Teil mit Fragezeichen versehen, wie die aktuellen Debatten um Griechenland, Italien, Spanien, Portugal und nun auch Frankreich zeigen. Zwar gibt es mit Deutschland und anderen Ländern auch noch Schuldner mit hoher Bonität, aber der Preis dafür sind Zinssätze weit unter der Inflationsrate. Viele Sparer und Investoren stehen deswegen vor der Frage, wie sie ihr Geld sinnvoll anlegen können. Bei all den düsteren Meldungen geht dabei unter, dass diese Krise auch Chancen bietet. So günstige Immobilienkredite hat es in der Geschichte selten gegeben. Und nach der jüngsten Entscheidung der Europäischen Zentralbank, den Leitzins zu senken, werden günstige Immobilienkredite noch attraktiver.

Die Rahmenbedingungen für den Bau eines Eigenheims oder den Kauf von Gebäuden oder Wohnungen sind also bestens. Es gibt keinen Grund, Investitionen aufzuschieben. Günstige Immobilienkredite haben zurzeit schon solch niedrige Zinssätze, dass sie gar nicht mehr viel weiter sinken können. Es ist dagegen eher zu vermuten, dass die Zinsen insgesamt und damit auch für günstige Immobilienkredite bald wieder steigen werden. In Europa besteht nämlich die Sorge vor einer steigenden Inflation: Sollten diese Prognosen sich bewahrheiten, wird die Europäische Zentralbank darauf mit Zinssteigerungen reagieren müssen. Die Chance auf so günstige Immobilienkredite wie heute wäre dann verpasst.

immobilie

Günstige Immobilienkredite sinnvoll nutzen
Allerdings sollten günstige Immobilienkredite nicht dazu verleiten, in jedwedes Gebäude zu investieren. Zuvor sollten Interessenten genau die jeweilige Marktlage studieren. Diese stellt sich auch innerhalb eines Staates sehr unterschiedlich dar. In Deutschland ist zum Beispiel zu beobachten, dass insbesondere in Metropolen wie Hamburg, Düsseldorf oder München stark steigende Preise zu verzeichnen sind. Aber auch hier ist jeweils zwischen Stadtteilen zu unterscheiden. Es bringt übrigens nichts, bei einer angedachten Weitervermietung nur auf den Preis zu schauen: Es muss auch eine entsprechende Nachfrage vorhanden sein. Sollen mit Immobilien Gewinne erzielt werden, ist also immer der Preis mit den zu erzielenden Mieteinnahmen abzuwägen. Dafür gibt es in Deutschland weiterhin zahlreiche interessante Orte, an denen günstige Immobilienkredite sinnvoll eingesetzt werden können. Im Gegensatz zu anderen Staaten wie Spanien deutet hier noch nichts auf eine Spekulationsblase hin.

Weniger schwierig gestaltet sich dieser Abwägungsprozess, wenn eine Eigentumswohnung oder ein Eigenheim vom Investor selbst bewohnt wird. Günstige Immobilienkredite können auf diese Weise grundsätzlich sinnvoll verwandt werden. Hier weiß man zuvor, welche bisherigen Ausgaben für die Miete man künftig sparen wird. Eine solche Anlage ist damit planbarer. Zudem gibt es vom Staat verschiedene Fördermöglichkeiten, die man nutzen kann. Das ist zum Beispiel beim sogenannten Wohn-Riestern der Fall.

Drucker günstig kaufen

Wer braucht schon einen Drucker?

Ohne einen Drucker kommt der moderne Mensch heute nicht mehr aus. Immer mehr Arbeiten werden am PC erledigt und anschließend ausgedruckt. Bei der Anschaffung eines Druckers ist es sinnvoll, sich vorher im Klaren darüber zu sein, wie häufig er zum Einsatz kommen wird. In jeden Fall ist angeraten, dass günstige Drucke genau betrachtet werden.

Günstige Drucker wirtschaftlich auswählen

Sollen für ein Büro günstige Drucker angeschafft werden, stehen Ausdauer, Zuverlässigkeit und Schnelligkeit im Fokus. Wenn es sich bei den Arbeiten überwiegend um Schriftstücke handelt, sind günstige Drucker die Schwarz-Weiß-Laserdrucker. Dieser günstige Drucker kann sowohl als Arbeitsplatz als auch als Arbeitsgruppen Drucker eingesetzt werden.
Sind in einem Büro viele Grafiken oder Bilder zu drucken ist der günstige Drucker ein Farblaser-Drucker. Bei ihm werden die vier Grundfarben nacheinander auf das Papier gebracht. Durch diese Technik entstehen scharfe Ausdrucke, die sogar dokumentenecht sind.

drucker

Dennoch sind diese Drucker für Fotos ungeeignet. Für Hobbyfotografen und kleine Fotolabors ist ein spezieller Foto-Tintenstrahldrucker angeraten. Hier sind die Tintentanks der vier Grundfarben um die Farben Grün, Grau, Rot, Hell-Magenta und Hell-Zyan erweitert worden. Dadurch entstehen brillante Bilder, die sich kaum von belichteten Bildern unterscheiden. Man kann diesen Drucker günstig kaufen, aber es sollte spezielles Fotopapier zum Einsatz kommen, da normales Papier zu viel Tinte aufsaugen würde. Der Hobby Fotograf kann einen solchen Drucker günstig kaufen, wenn er die Miniausführung wählt.

Drucker für den privaten Einsatz

Für den Haushalt oder das kleine Home Office ist in der Regel ein Laser Drucker zu teuer. Als günstige Drucke haben sich hier Tintenstrahldrucker mit getrennten Tinten Tanks erwiesen. Durch die Multifunktionalität kann dieser Drucker alles drucken. Er erledigt den täglichen Schriftwechsel ebenso, wie die anspruchsvolle Grafik. Sicher sind diese Drucker etwas langsamer als Laser Drucker, aber achtet der Käufer auf getrennte Tanks sind es günstige Drucker.

Den perfekten Drucker finden

Um den richtigen Drucker für deinen Gebrauch zu finden, ob geschäftlich oder privat, möchte Ich dir das folgende Video ans Herz legen, dass Dir oder dem Betrieb hoffentlich eine gute Hilfestellung bei der Kaufentscheidung ist.

Drucker günstig kaufen

Die Angebote an Druckern im Einzelhandel, im Fachgeschäft oder im Internet sind vielfältig. Der grosse Vorteil des Kaufes im Internet liegt auf der Hand. Die Preise können direkt verglichen werden. Gerade im Internet findet der Interessent eine reiche Auswahl günstiger Drucker. Einige Plattformen haben sich auf entsprechende Vergleiche spezialisiert und zeigen den Kunden die besten Drucker und wo sie am Günstigsten zu haben sind. Auch Vergleiche der technischen Daten werden angeboten. So kann der Kunde in Internet Shops Drucker günstig kaufen und hat auch gleich die Transparenz bei den Folgekosten. Bei manchen Geräten kann man den Drucker günstig kaufen, bezahlt aber in Endeffekt über die teuere Tinte für das Gerät einen hohen Preis.
Auch als Multifunktionsgerät kann man auf vielen Plattformen Drucker günstig kaufen.
Diese Geräte bieten in der Regel drei bis vier Funktionen an. Integriert sind kopieren, scannen, faxen und natürlich drucken. So kann dieses Gerät alle anfallenden Arbeiten erledigen. Von Vorteil ist es, dass dieses Gerät Platz spart und mittlerweile auch über WLAN angesprochen werden kann. Über den Netzwerkanschluss kann das Gerät von jeder Stelle der Wohnung aus angesprochen und so von jedem Mitglied des Haushaltes auch genutzt werden. Der Standort in der Nähe des PCs ist also nicht mehr von Nöten. Als Fazit kann festgestellt werden, bereits bevor man einen Drucker günstig kauften will, muss man sich darüber im Klaren sein, welche Anforderungen an das Gerät gestellt werden und welche Folgekosten gerade noch akzeptiert werden können.